Farbanpassungen bei den Youvision Templates / Themes

Wenn dir ein Template vom Layout gefällt, aber nicht die Farben dazu, lass uns das wissen. Wir passen die Template-Farben an dein eigenes Farbschema an, wenn du schon eines hast. Oder du teilst uns deine Wünsche bezüglich des Farbschemas mit. Da wir alle Templates selbst entwickeln, können wir Farbänderungen schnell umsetzen.



Beispiel:
Vorher: Template mit mintfarbenen Grüntönen.

Wissenswertes zum Thema Farben

Erstellen individueller Farbschemata für dein Template / Theme

Farben sind, neben Texten und Bildern, auch kommunikative Mittel. Wir Menschen assoziieren verschiedene Dinge, wenn wir sie sehen, auf Grund unserer Erfahrungen mit unserer Umwelt. Deshalb sollte ein Farbschema nich nur hübsch aussehen, sondern dem Nutzer der Internetseite auch etwas - möglichst - positives vermitteln. Schließlich soll er sich auf der Seite wohl fühlen. Im günstigsteen Fall sogar zum Kauf animieren.

unpassende Farben etablieren - auffallen um jeden Preis

Farben kann man auch etablieren, wenn man die Ausdauer und die Ideen dazu hat, auch, wenn sie nicht unbedingt zum Thema passen. Auch das kann eine auffallende Wirkung beinhalten. Jedoch ist dabei zu berücksichtigen, daß das Etablieren einer Farbe mit enormen Kosten und Zeitaufwand verbunden sein kann. Man sollte sich dreimal überlegen, ob man diesen Schritt wagt.

Wenn du noch am Anfang deines Unternehmens stehst mit der Erstellung einer neuen Homepage oder eines Onlineshops oder Blog, stehen wir dir gern zur Seite, wenn es um die Farbauswahl geht. Auf jeden Fall wirst du die Entscheidung treffen, welche Farblayout du verwenden wirst - auf dem Weg dorthin können wir dich aber gern begleiten.

Terminvereinbarung: +49 (0) 36741 - 57 444
Dein Youvision-Team.


Beispiel:
Nachher: Template mit chrysoprasfarbenen Grüntönen. Auch, wenn die Änderungen nicht radikaler Natur waren, so ist deren Wirkung unserer Ansicht nach enorm. Auch die Zugabe des sandfarbenen Pastelltones sorgt hier für sehr viel Harmonie. Es entsteht also ein völlig neues Thema. Lass dich von uns beraten!





Logo in einem natürlichem, frischen Grün. Die Form mit der Farbe kombiniert, soll uns etwas neu entstehendes vermitteln. Das Wachsen einer jungen Pflanze. Etwas positives.


Ein Beispiel für Farben im sogenannten corporate design

Was bedeutet corporate design?

corporate design bedeutet nichts weiter, als das unternehmerische Auftreten einer Person oder eines Unternehmens. Es geht um Grunde nicht darum, einen Menschen oder eine Firma zu gestalten, sondern ein einheitliches design von Personal über Schreibwaren, bis Firmengebäude und schließlich Werbekampagnen zu erstellen, was die Tätigkeit des Unternehmens widerspiegelt, oder, wenn das nicht gewollt ist, eine Farbe zu etablieren.

Wie findest du für dich die Farben für´s corporate design?

Es gibt genau zwei Möglichkeiten. Die erste: entweder du findest Farben, die in der Natur vorkommen - von denen man abstrahieren kann und, die zu dir passen, oder, zweitens, du etablierst Farben, die nicht in der Natur vorkommen. Als Beispiel haben wir die psychologische Beraterin, deren auftreten eine beruhigende Wirkung auf ihre Klienten haben soll und deshalb entspannende Farben braucht, Pastelltöne mit mittlerer Sättigung, die sofort an Natur und Ruhe erinnern.

Es gibt auch Farben, die von Unternehmen etabliert wurden. Jeder kennt die Farbe der Telekom. Eine unnatürliche, extrem satte und kräftige Farbe. Yellow-Strom - hier wird die Farbe gleich in den Unternehmensnamen eingebaut, um diese zu etablieren. Organge ist die Farbe von mobile.de - wer kennt sie nicht. Welche Assoziation dahinter stecken soll, ist nicht klar - jedoch spielt das nach dem Etablissement keine Rolle mehr. Diese Möglichkeit steht natürlich jedem offen.

Webseitendesign in Naturtönen mit Naturbild.


Visitenkarten und Broschüren sollten möglichst in den gleichen Farben gestaltet werden. Auch die Kleidung und das Auftreten der Psychologin, wie im Video auf der Seite karinkrystek.de zu sehen, ist im corporate design.